Astronomische Uhr in Prag
Astronomische Uhr in Prag

 

 

 

 

 

 

Ein nicht gedeutetes Horokop

ist wie ein ungeöffneter Brief.

Carl Gustav Jung

 

 

 

Allgemeines

Astrologie ist eine mehrere Jahrtausende alte Erfahrungswissenschaft. Bis etwa zum 16. Jahrhundert war es allgemein üblich, daß Heilkundige und Ärzte auch Astrologen waren. Drei Beispiele, stellvertretend für viele:

 

Claudius Ptolemäus, Arzt, Philosoph, Naturwissenschaftler und Astrologe, verfasste im zweiten Jahrhundert ein Grundlagenwerk der Astrologie, die Tetrabiblos, die auch heute noch Gültigkeit besitzt und in der er bereits damals auf die Wichtigkeit der Einbeziehung des Geburtshoroskops bei der medizinischen Behandlung hinwies. Heute hat sich daraus die Astromedizin entwickelt.

 

Paracelsus, ein großer Naturphilosoph und Theologe des 16. Jahrhunderts, machte ebenfalls auf die Wichtigkeit der Einbeziehung astrologischer Konstellationen aufmerksam. Die bekannteste weibliche Vertreterin der sternenkundigen Heilkunst war Hildegard von Bingen, die im 12. Jahrhundert lebte.

 

Ab dem 16. Jahrhundert begann dann der fortschreitende Niedergang der Astrologie, der u. a. darauf zurückgeführt wird, dass einige Astrologen versuchten, ihre Theorien wissenschaftlich zu beweisen, d. h. sie versuchten, die Astrologie in ein kausales Weltbild zu zwingen. Bereits Kepler warnte aber vor dieser Vorgehensweise und ermahnte die Astrologen, ihre Kunst auf einen philosophischen und nicht auf einen naturwissenschaftlichen Boden zu stellen.

 

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erkannte der Psychoanalytiker C. G. Jung, ein Schüler Freuds, die starken astrologischen Kräfte, die in jeder Seele z. B. durch die allen Menschen gemeinsamen archaischen Urbilder, die sog. Archetypen, zum Ausdruck kommen. Damit begann die Ära der psychologischen Astrologie und gleichzeitig der astrologischen Medizin, die ganzheitlich, assoziativ und bildhaft arbeitet. Fritz Riemann, Psychotherapeut und Astrologe, beschrieb in seinem Buch „Lebenshilfe Astrologie“ die wichtige Unterstützung, die er als Arzt und Psychotherapeut durch seine astrologischen Kenntnisse erhielt. In dem Buchklassiker „Grundformen der Angst“ fand er zu einer großartigen Synthese zwischen Psychologie und Astrologie.

 

Mithilfe der psychologisch orientierten Astrologie gewinnen wir Einblicke in Gesetzmäßigkeiten unseres Lebens, wobei deren Kenntnis durch das wachsende Verständnis für unser Eingebundensein in eine höhere Ordnung einen zutiefst heilenden Prozess in Gang setzt. Das Horoskop ist eine Art Landkarte, die uns unsere Lebensaufgabe anzeigt. Es lässt erkennen, welche Werkzeuge uns zur Verfügung stehen, um diese Aufgabe erfüllen und die von unserer Seele gewünschten Erfahrungen machen zu können. Dieser Weg muss letztlich für jeden Menschen ein ganz individueller Weg sein. Die Astrologie kann uns bei dieser Entwicklung unterstützen.

 

 

Astrologische Grundberatung

Ich erstelle zunächst ein Geburtshoroskop (Radix), d. h. ein Abbild der Planetenstände zum Zeitpunkt Ihrer Geburt. Hierfür benötige ich Ihr genaues Geburtsdatum, Uhrzeit und den Geburtsort. Diese Daten erfahren Sie beim Standesamt Ihres Geburtsortes.

 

Für die mündliche Horoskopberatung vereinbaren wir einen Gesprächstermin, in dem ich Sie mit den Inhalten Ihres Horoskops (Elementeverteilung, Sonnenzeichen, Aszendent, Planetenstände, Häuserverteilung) vertraut mache, wobei es möglich ist, auf spezielle Fragestellungen (Berufswechsel, Umbruchsituationen) besonders einzugehen.

 

Dabei sprechen wir über Ihre Lebensaufgabe und Ihr angeborenes Entwicklungspotenzial, aber auch über Hürden, die sich jedem von uns immer wieder in den Weg stellen, damit wir  im Meistern dieser Schwierigkeiten die Kraft entwickeln, die wir benötigen, um unserem Geburtsauftrag gerecht zu werden.

 

Jahreshoroskop (Solar)

Neben Geburtshoroskopen lassen sich auch spezielle Jahreshoroskope erstellen, die Aufschluss geben über die Zeitqualität und entsprechende Entwicklungspotenziale in einem bestimmten Jahr. Sie werden auf die Wiederkehr des exakten Sonnenstandes zum Zeitpunkt Ihrer Geburt berechnet, gelten für ein Jahr und sind grundsätzlich als Erweiterung des Geburtshoroskopes zu verstehen.

 

Transithoroskop

Hierbei handelt es sich um ein Horoskop, das die für die vorgegebene Zeit aktuellen Planetenbewegungen enthält. Auch hierbei geht es um die Frage der Zeitqualität sowie um Chancen und Herausforderungen, die sich für uns daraus ergeben.

 

Partnerschaftshoroskop

Dies beinhaltet die Geburtshoroskope beider Partner sowie einen Vergleich miteinander, die sog. Synastrie. Ein zusätzliches gemeinsames Horoskop, aus dem die Aufgabe, die Bedeutung und das Potenzial einer Partnerschaft erkennbar ist, kann ich Ihnen, wenn gewünscht, ebenfalls anbieten

 

Kinderhoroskop

Die Persönlichkeitsentwicklung unserer Kinder hängt zu einem großen Teil von dem Umfeld ab, das Eltern und Schule bieten, sowie von der Bereitschaft, sich mit den individuellen Anlagen und Bedürfnissen der Kinder auseinanderzusetzen.

 

Es erschließt Ihnen das jeweilige Entwicklungspotenzial Ihrer Kinder, unterstützt hilfreich die Begleitung der persönlichen und seelischen Wachstumsprozesse, und es macht Probleme und Konflikte zwischen Eltern und Kindern als Teil eines individuellen Reifungsprozesses verstehbar, durch den beide gleichermaßen wachsen und sich entfalten können. Deshalb schließt eine Kinderhoroskopberatung immer die Horoskope der Eltern mit ein.

 

Preise

Geburts-, Jahres-, Transithoroskop

mündliche Beratung (ca. 1 ½ Std.)                              160,00 EUR

 

Partnerschaftsvergleich (2 Horoskope)

mündliche Beratung (ca. 2 Std.)                                  295,00 EUR

 

Kinderhoroskop

mündliche Beratung (ca. 1 ½ - 2 Std.)                         149,00 EUR

 

 

Für alle Horoskopberatungen können Sie Geschenkgutscheine erwerben!

 

Ein Tipp:  Verschenken Sie doch einen Gutschein für ein Geburtshoroskop bei der Geburt eines neuen Erdenbürgers!